Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
     

Die optimierte, automatische Kupplung Voith CargoFlex Typ Scharfenberg für den Güterverkehr

Frachtkupplung: Endlich automatisiert

Nach 150 Jahren ist ein Ende in Sicht für das manuelle Kuppeln im Güterverkehr. Es ist zeitaufwendig und bringt viele Risiken und Nachteile mit sich. Die Voith CargoFlex Typ Scharfenberg ändert den Status quo.

Seit 2017 muss sich diese automatische Frachtkupplung in einem ersten Langzeitversuch bei der SBB Cargo bewähren. Jessica Amberg, Projektleiterin 5L-Zug beim Schweizer Frachtspezialisten, hebt die Vorteile hervor: „Voith setzt in der Frachtkupplung bewährte Konstruktionsprinzipien ein und vermeidet bewusst wartungspflichtige Schraubenverbindungen im Lastpfad. Die bereits durchgeführten Tests versprechen einen zuverlässigen Betrieb für unseren Güterzugverkehr während der vierjährigen Testphase.“

Sicher, schnell, effizient und digitalisiert

Sieben neue Güterwagen der SBB wurden mit der halbautomatischen Kupplung Voith CargoFlex Typ Scharfenberg ausgestattet. Diese Technologie sorgt für mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und einen höheren Automatisierungsgrad in der Logistik und im kombinierten Verkehr. Das leichte, aber robuste modulare System ermöglicht den flexiblen Einbau von zukünftigen Erweiterungskomponenten, z. B. für die Signalübertragung oder das automatische Entkuppeln.

RIGHT OFFCANVAS AREA