Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
         

Penetrationstest: So schützen Sie sich vor Cyberangriffen

Mit Penetration Testing Cyberattacken präventiv abwehren

Um ihre IT-Umgebung vor Angriffen zu schützen, müssen Unternehmen zunächst ihre Schwachstellen kennen. Unterstützung bekommen sie dabei von den erfahrenen Cybersecurity-Experten von Voith Digital Ventures. Mit State-of-The-Art-Technologie simulieren sie Hackerangriffe auf das Netzwerk – und erkennen so mögliche Sicherheitslücken beim Kunden.


In Zeiten zunehmender Cyberangriffe ist für Unternehmen der Schutz ihrer IT-Infrastruktur sowie ihrer gesamten Anlagen und Systeme eine der größten Herausforderungen. Vor allem durch die Vernetzung verschiedenster Komponenten im Industrial IoT (IIoT) öffnen sich mehr und mehr Einfallstore für Hacker. Selbst kritische Infrastrukturen, die oft den besonderen Anforderungen ihres Heimatstaats unterstehen, kämpfen mit Herausforderungen wie Petya oder WannaCry. Diese Ransomwares haben teils große Schäden verursacht, was zeigt, wie wenig Beachtung manche Organisationen dem Thema Cybersecurity bisher widmeten.

Häufigste Ursachen für mangelhaften oder gar fehlenden Schutz sind fahrlässiges Verhalten der Verantwortlichen oder fehlendes Know-how seitens der Unternehmen. Umso wichtiger ist für sie nun, mit Hilfe eines erfahrenen Partners wie Voith Digital Ventures ihre IT-Umgebung nachhaltig zu sichern. Kunden profitieren nicht nur von außergewöhnlichen Cybersecurity-Kompetenzen, sondern auch dem tiefgreifenden Branchenwissen von Voith im Maschinen- und Anlagenbau. Diese Kombination ermöglicht umfassenden Schutz vor Cyberattacken.

Unternehmen effektiv schützen

Eine der wohl wichtigsten Maßnahmen hierfür ist das Penetration Testing. Bevor ein Unternehmen von Hackern angegriffen wird, weiß es oft nicht, wo seine Sicherheitslücken sind. Die Cybersecurity-Experten von Voith Digital Ventures helfen, diese zu finden. Das Penetration Testing, kurz Pentest, umfasst folgende Teile:

1. Preparation

Sobald ein Unternehmen Voith Digital Ventures mit einem Pentest beauftragt hat, starten die Experten mit der Vorbereitung. Darunter fällt zuerst die technische Bestandsaufnahme. Um die IT-Umgebung ganzheitlich analysieren zu können, werden alle Komponenten und (digitalen) Schnittstellen erfasst, die für den Test relevant sind. Danach legt Voith zusammen mit dem Kunden den Umfang des Tests und die Anforderungen für alle Beteiligten fest. Ziele des ersten Testteils sind unter anderem Verständnis und Transparenz zu schaffen.

2. Assessment
Nach Festlegung der Rahmenbedingungen starten die Cybersecurity-Experten mit dem eigentlichen „Assessment“, der Simulation eines manuellen sowie eines automatisierten Angriffs. Im Anschluss erfolgt eine detaillierte Plattformanalyse. Mit der Black- und Whitebox-Prüfung setzt Voith den letzten Schritt des „Assessment“-Teils um. Die Experten prüfen das System zunächst ohne Informationen über dessen Interna. Abschließend führen sie eine erneute Prüfung durch, diesmal basierend auf der Analyse der internen Struktur des Systems. Beide Varianten erfolgen gemäß dem Konzept für Penetrationstests der Bundesanstalt für Sicherheit in der Informationstechnik und den Grundlagen der internationalen ISO-Norm 27001.

3. Reporting
Der dritte und letzte Teil des Penetration Testing von Voith Digital Ventures ist das „Reporting“, bestehend aus:
• Management Summary mit Fokus auf kritischen Erkenntnissen und schnell durchführbaren Maßnahmen
• Präsentation der Ergebnisse gegenüber den Management- und IT-Verantwortlichen
• Besprechung möglicher Maßnahmen mit den Cybersecurity-Experten von Voith Digital Ventures

Der Penetrationstest ist nur ein Teil des IT-Sicherheitsangebots von Voith Digital Ventures. Nach seiner Durchführung kennen Unternehmen zwar ihre Sicherheitslücken und welche Maßnahmen nötig sind, um sie zu schließen; vor Angriffen bewahrt sie die Simulation und deren Auswertung allerdings nicht. Hierfür können Kunden die Cybersecurity-Experten von Voith mit weiterführenden Services beauftragen. Voith Digital Ventures schützt die Systeme seiner Kunden umfassend und ganzheitlich vor Cyberattacken, sodass sie sich wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

RIGHT OFFCANVAS AREA