Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
                   

Leistungsstark mit E-Motor: Weniger Emissionen und mehr Leistung für DEMUs mit RailPacks

RailPacks: Leistungsstark mit E-Motor

Dieselelektrische Antriebssysteme sind bestens geeignet für den Bau von Hybridzügen und können mit Energiespeichern zu Hybridsystemen kombiniert werden. Voith RailPacks liefern die Leistung.
                    

Fertigung: In den Heidenheimer Produktionshallen montieren Ingenieure die modernsten Antriebssysteme ihrer Klasse: die Voith RailPacks.

Dieselmotoren spielen in vielen Ländern auf zahlreichen Strecken immer noch eine große Rolle. Nach Angaben der Europäischen Kommission werden 20% des europäischen Schienenverkehrs mit Diesellokomotiven bewältigt. Und in Deutschland sind 40% des Schienennetzes noch nicht elektrifiziert. Deshalb sind Hybridzüge wie z. B. dieselelektrische Triebwagen (DEMU), die mit dem Voith RailPack 800DE ausgestattet sind, für Betreiber von großem Nutzen, weil sie auf elektrifizierten ebenso wie auf nicht elektrifizierten Strecken einsetzbar sind.
                     

Prüfung: Vor der Auslieferung wird jedes RailPack auf dem Prüfstand getestet.

Voith RailPacks sind auf die Anforderungen des Nah-, Regional-, Fern- und Intercity-Verkehrs zugeschnitten. Ihre große Beliebtheit erklärt sich aus ihrer hohen Zuverlässigkeit, den geringen Betriebskosten und der einfachen Wartung. Außerdem erhält der Kunde den kompletten Antriebsstrang einschließlich Motor, Traktionsgenerator, Turbogetriebe, Getriebe, Kühlsystem, elektronischer Steuerung und Hilfssystemen aus einer Hand. Vor der Auslieferung eines einbaufertigen RailPacks testen die Voith Ingenieure routinemäßig das technische Design, die Anpassung und die Funktion aller Komponenten. Nach der Montage wird durch eine Reihe von Testläufen sichergestellt, dass alles einwandfrei funktioniert – von den Grundfunktionen über die Kommunikation und die Hydrostatik bis hin zur Dichtheit. Kein RailPack verlässt jemals die Fertigung, ohne diese Qualitätsprüfungen.

Voith RailPacks sind so kompakt, dass fast jeder Zug mit diesen hochmodernen Antriebssystemen ausgestattet werden kann.

Die Rahmenkonstruktionen wurden für jede Leistungsklasse individuell ausgelegt, was zu einem verbesserten Fahrkomfort durch minimale Vibrationen und niedrige Geräuschpegel führt. Voith RailPacks erfüllen auch die strengsten Abgasnormen für Schienenfahrzeuge. Mit ihnen ist eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 8% möglich, und gegenüber vergleichbaren Antriebssystemen liefern sie bis zu 23% mehr Leistung bei gleichem Bauraum.

„Die von uns entwickelte Abgasnachbehandlung erfüllt die zukünftig geltende europäische Emissionsgesetzgebung (EU Stufe V). Somit ist der Motor der emissionsärmste seiner Leistungsklasse. In Kombination mit dem technologisch hochentwickelten Basisaggregat von Liebherr entstand damit der derzeit modernste Motor für den Schienenfahrzeugmarkt“, so Dr. Andreas Wegmann, Leiter Motorenentwicklung bei Voith Turbo.

Durch ihre kompakte Bauweise sind Voith RailPacks für praktisch jeden Zug geeignet. Nimmt man die dieselmechanischen, dieselhydraulischen und dieselelektrischen Varianten zusammen, sind heute weltweit ca. 1.200 RailPacks im Einsatz. Die effizienten Lösungen von Voith für Schienenfahrzeuge erfüllen die Anforderungen von öffentlichen Verkehrsbetrieben auf der ganzen Welt und werden dadurch die Mobilität der Zukunft prägen.

RIGHT OFFCANVAS AREA