Diese Website verwendet Cookies, die es uns erlauben, Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu präsentieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Menü
        

Tissuemaschinen aus Kundensicht

Weltweit Eindruck machen

Wie auch immer die bevorzugten Eigenschaften oder kulturellen Anforderungen aussehen, Voith ist der respektierte und erfahrene Lieferant kompletter Tissuemaschinen und hochwertiger Komponenten, von der Stoffaufbereitung bis zum Finishing. Wir präsentieren den Blickwinkel des Kunden.

Im Oktober 2017 hat Voith Paper die Inbetriebnahme der neuen XcelLine-Tissuemaschine VTM 3 abgeschlossen. Diese wurde an den in den USA ansässigen Tissue- und Spezialpapierhersteller Little Rapids Corporation geliefert. Mit der neuen Maschine wurde die alte PM 3 des Unternehmens ersetzt, welche sich am Produktionsstandort Shawano in Wisconsin befand. Ron Thiry, Vice President und General Manager, ist mit dem Ergebnis zufrieden.

Ein entscheidender Vorteil dieser Art von Maschinen besteht darin, dass wir größeres Volumen und höhere Weichheit erreichen, ohne auf Festigkeit verzichten zu müssen.
Ron Thiry, Vice President und General Manager bei Little Rapids Corporation


„Auf der XcelLine VTM 3 werden wir Trockenkrepp-Tissuesorten für medizinische Anwendungen herstellen, zum Beispiel Produkte, die man üblicherweise bei Hausärzten in den USA und in medizinischen Operationssets findet. Wir werden auch Tissue herstellen, das bei Servietten für besondere Anlässe und Produkten zur Körperpflege eingesetzt wird. „Ein entscheidender Vorteil dieser Art von Maschinen besteht darin, dass wir größeres Volumen und höhere Weichheit erreichen, ohne auf Festigkeit verzichten zu müssen.“ Um die Herstellung bedruckter Servietten für besondere Anlässe zu unterstützen, haben wir ein proprietäres Verfahren zur Verklebung mehrerer Lagen entwickelt. Dieses Verfahren wird außerhalb der Tissuemaschine durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Teams von Voith verlief hervorragend und ermöglichte uns die Aufstellung eines sehr engen Zeitplans für die Installation. Die Inbetriebnahme und das Anfahren waren äußerst hilfreich, um zeitnah und auf sehr professionelle Weise Probleme zu identifizieren und Lösungen zu erarbeiten.“


Mit einer jährlichen Produktionskapazität von 4,7 Millionen Tonnen ist Suzano Pulp & Paper einer der größten Zellstoffhersteller Lateinamerikas. Im Jahr 2017 lieferte und installierte Voith zwei komplette XcelLine Tissuemaschinen für das Unternehmen. Im Rahmen des Process Line Package liefert Voith auch die Hilfsaggregate und -services. Fabio Prado, Executive Director Consumer Goods, erläutert, warum Voith der bevorzugte Partner war.

Die leistungsstarken Tissuemaschinen von Voith bieten hervorragende Produktivitätsquoten und das beste Papier in Brasilien.
Fabio Prado, Executive Director Consumer Goods bei Suzano Pulp & Paper


„Der brasilianische Markt für Toilettenpapier befindet sich gegenwärtig im Umbruch, da der Umstieg von einlagigem auf zwei- und dreilagiges Papier erfolgt. Dieser Trend, der bereits in verschiedenen lateinamerikanischen Ländern beobachtet wurde, zeichnet sich jetzt auch in Brasilien immer deutlicher ab. Dies zeigt, dass die Kunden mehr Wert auf die Produktqualität legen. Die Kunden stellen fest, dass sie durch den Umstieg auf zwei- und dreilagiges Papier neben der Qualität echten Mehrwert erhalten. Dies liegt darin begründet, dass der Preis pro Anwendung umso niedriger ist, je höher die Qualität des Produktes ist. Da der Verbrauch in Blatt gemessen wird, wird durch den Umstieg von ein lagigem auf zweilagiges Papier eine Ersparnis von fast 10 % pro Anwendung erzielt. Von zweilagigem zu dreilagigem Papier sind es dann noch einmal zusätzliche 10 %.

Voith ist bereits seit Jahrzehnten unser Partner. Wir sind nicht nur von der Servicekoordination für die Lieferung der Hilfsaggregate von Voith absolut überzeugt, sondern auch davon, dass die leistungsstarken Tissuemaschinen von Voith für unsere Toilettenpapierfabrik in der nordöstlichen Region Brasiliens hervorragende Produktivitätsquoten und das beste Papier auf dem brasilianischen Markt bieten. Das ist unsere Strategie: ein Produkt anzubieten, das hohe Qualität, höhere Weichheit und hohe Effizienz kombiniert und in den wichtigsten Einzelhandelsgeschäften der Regionen erworben werden kann, in denen wir aktiv sind. Dank unseres Standorts können wir den Lieferumfang unserer Produkte in der nördlichen und nordöstlichen Region Brasiliens verbessern, in denen der Pro-Kopf-Verbrauch gegenwärtig weniger als 50 % des landesweiten Durchschnitts beträgt.“


Duni/Rexcell ist Marktführer bei umweltbewussten Premiumprodukten für Einwegtischdecken. Innerhalb von zwei Jahren haben Voith und Duni eine individuelle Lösung für die beiden bestehenden Tissuemaschinen entwickelt, die auf der TissueLev-Technik basiert, dem Ergänzungsprodukt von Voith zur Nachrüstung von Maschinen. Nach mehreren Versuchen im Jahr 2015 kam es aufgrund der vielversprechenden Ergebnisse im Sommer 2015 zur Auftragserteilung. Die Modernisierungen wurden Anfang 2016 durchgeführt und dauerten jeweils nur fünf Tage, mit einem Zeitraum von vier Wochen zwischen der ersten und der zweiten Maschine. Stefan Åbom, Managing Director bei Duni/Rexcell, erläutert den Schlüssel zum Erfolg.

Dank der Innovationen von Voith sind wir in der Lage, unsere Ideen für die nächste Tissue-Generation zu realisieren.
Stefan Åbom, Managing Director bei Duni/Rexcell


„Wir stellen ein-, zwei- und dreilagiges Tissuepapier mit einem Flächengewicht von 15 bis 25 Gramm pro Quadratmeter und in über 30 verschiedenen Farben her. Tissue von Rexcell wird ausschließlich für Produkte wie Einweggedecke, Servietten und Einweggeschirr verwendet. Mit unserer ‚Goodfoodmood‘- Initiative wollen wir zum attraktivsten Anbieter inspirierender Konzepte für den gedeckten Tisch werden. Untermauert wird dieser Anspruch durch Premiumprodukte von herausragender Qualität. Neben Farben und Designs betrachten unsere Endkunden Dicke und Weichheit/ Steifheit als wichtigste Eigenschaften. Die TissueLev Technik, die mit Voith entwickelt wurde, verbessert all diese Eigenschaften, insbesondere die Dicke. Dank der Innovationen von Voith sind wir in der Lage, unsere Ideen für die nächste Tissue-Generation zu realisieren. Damit werden die Eigenschaften verbessert, die unsere Kunden besonders schätzen, und gleichzeitig unsere Kapazitäten bei den bestehenden Sorten erhöht. Ich möchte drei Punkte hervorheben. Die professionelle Zusammenarbeit zwischen unseren Unternehmen. Die Anlagen, da die Technik von Voith hochmodern ist. Und zu guter Letzt die beteiligten Personen. Unsere Partnerschaft demonstriert, wie zwei Unternehmen zusammenarbeiten können, indem sie sich gegenseitig unterstützen und stets aufs Neue herausfordern, um das gemeinsame Ziel zu erreichen.“
















2017 hat Voith für Lee & Man Tissue vier XcelLine Tissuemaschinen in Betrieb genommen, darunter auch die TM 12. Die Tissuemaschinen sind in der Produktion sehr flexibel, um die verschiedenen Anforderungen der Endkunden zu erfüllen. Das Tissue wiegt 13 bis 17 Gramm pro Quadratmeter. Die Jahresproduktion der TM 12 liegt bei 60.000 Tonnen, die maximale Betriebsgeschwindigkeit beträgt 2.000 m/min bei einer Bahnbreite von 5.600 mm. Bei der Inbetriebnahme vergingen zwischen „Stoff auf Sieb“ und „Papier am Roller“ nur 28 Minuten. Bereits die erste produzierte Mutterrolle wies eine verkaufsfähige Qualität auf. Harry Ng, General Manager bei Lee & Man Tissue, und Alfred Lai, Operation Manager bei Lee & Man Tissue, berichten über ihre positiven Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Voith.

Harry Ng, General Manager of Lee & Man Tissue


„Kantonesische Kunden aus Südchina bevorzugen Tissue mit weicher Anmutung, während in Chongqing in Zentralchina das Gewicht im Vordergrund steht. Daher wird das am Standort Chongqing hergestellte Tissuepapier hauptsächlich in Chongqing und den umliegenden Gebieten vertrieben, während in Dongguan für die Kundengruppen aus Guangdong und Umgebung produziert wird. Wir passen die Produktion an die örtlichen Gegebenheiten an.“

Bei unserer wiederholten Zusammenarbeit haben wir ein sehr gutes Verhältnis aufgebaut.
Alfred Lai, Operation Manager bei Lee & Man Tissue


„Die schnelle Reaktion von Voith und der professionelle Service haben uns beeindruckt. Bei unserer wiederholten Zusammenarbeit haben wir ein sehr gutes Verhältnis aufgebaut. Das Team von Voith hat den gesamten Prozess überwacht und maschinenbezogene Probleme zügig behoben, mit hervorragender Technik und hoher Effizienz. Die Unterstützung von Voith zeigt ganz deutlich das umfassende Know-how. Kurz gesagt, Division Paper ist ein sehr guter Partner.“

RIGHT OFFCANVAS AREA